Küchen klein aber fein

Küchen sind aus den Wohnungen einfach nicht wegzudenken, doch muss es nicht immer gleich eine preisintensive Einbauküche sein, vor allem dann nicht, wenn man sich noch regelmäßig verändern möchte und nur eine Übergangslösung benötigt. In einem solchen Fall kann man sich für eine ebenso praktische:

  • Pantryküche
  • Miniküche
  • Singleküche

entscheiden. Diese kleinen Küchen sind nicht mit viel Komfort ausgestattet, erfüllen aber dennoch auch die Vorstellungen, die man an eine Küche hat, was von der Zubereitung von warmen Getränken bis hin zu einfachen, kleineren Speisen reicht. Gerade in den letzten Jahren hat sich in diesem Segment so einiges getan.

Miniküchen im Wandel der Zeit

So kann man sich auch bei diesen kleinen Küchen von einer vielseitigen und großen Ausstattung dank einer sehr gut durchdachten Modulbauweise überzeugen. Deshalb lassen sich diese Miniküchen auch genau den persönlichen Bedürfnissen sowie den vorhandenen räumlichen Gegebenheiten anpassen, wovon man sich auch auf der Internetseite https://www.minikuechen-direkt.de überzeugen kann. So können diese Miniküchen hervorragend mit einer Vielzahl an elektrischen Geräten ausgestattet werden. Zum Standard gehören bei einer kleinen Küche auf jeden Fall ein Kochfeld und eine Spüle, sodass man bei einem Single-Küchenkauf auf keinen Fall Abstriche machen muss, was die Funktionalität und die Ausstattung dieser betrifft. Vor allem aber kann man mit einer solchen Miniküche eine sehr platzsparende Küche zum günstigen Preis erwerben.

Eintöniger und uniformer Look war einmal

Neben der Ausstattung und der Funktionalität der Miniküche muss man aber auch keineswegs auf die äußeren Werte verzichten, denn ebenso kann das Design einen wichtigen Aspekt einnehmen. So gehört heute der eintönige und uniforme Look der Geschichte an, stattdessen kann man heute auf klare Formen und eine große Farbpalette zurückgreifen. So sind es besonders die farblichen Akzente, die eine Miniküche zu etwas ganz besonderen machen. Als gestalterisches Highlight können aber ebenso Küchenmöbel aus Edelstahl zum Einsatz kommen, so muss man nicht unbedingt auf Holzmöbel oder Regale zurückgreifen, zumal Edelstahl auch mit hervorragenden Hygieneeigenschaften punktet.

Visagistenschule hilft bei Veränderung

Immer perfekt aussehen, wer möchte das nicht, für die meisten Frauen ist es eine Selbstverständlichkeit. Doch nicht jede Frau versteht sich im richtigen Auftragen des Make-ups, denn auch das erfordert einen gewissen Grad von Können, welches man an einer Visagistenschule erlernen und sich aneignen kann. Doch kann ein solcher Lehrgang an einer Visagistenschule auch dazu genutzt werden, um sich beruflich zu verändern. So besitzt man am Ende eines solchen Kurses die Fähigkeit, das Erlernte in der Praxis im Dienstleistungsbereich anzuwenden. Neben dem richtigen Make-up wird an der Visagistenschule auch das Erlernen des perfekten Hair Stylings angeboten. Die angebotenen Kurse untergliedern sich in:

  • Visagistik I –    Basiskurs
  • Visagistik II –   Expertenkurs
  • Hairstyling I –  Basiskurs
  • Hairstyling II – Expertenkurs
  • Brautstyling Seminar

Visagistik Basis- und Expertenkurs

Ein Visagistik Basiskurs dauert hierbei 6 Tage und endet bei erfolgreicher Absolvierung mit dem Erhalt eines Zertifikates. Bei diesem Kurs geht es in erster Linie um die Bestimmung der Typ-Analyse und des Haut Tons der Models. Mehr zu den Kursinhalten kann hierzu unter www.visage-hamburg.de nachgelesen werden. Der Visagistik Expertenkurs baut auf dem Basiskurs auf, dabei wird eine Zeitreise durchs letzte Jahrhundert gestartet. Die Teilnahme an diesem Kurs wird ebenfalls durch den Erhalt eines Zertifikates bescheinigt.

Ergänzende Hairstyling Kurse

Diese Visagistik Kurse lassen sich anschließend noch durch die Hairstyling Kurse sowie das Brautstyling Seminar ergänzen. Während die beiden Hairstyling Seminare mit jeweils 4 Tagen angesetzt werden, muss man für das Brautstyling Seminar 2 Tage einplanen. Auch bei diesen Kursen und dem Seminar erfolgt die Bescheinigung der Teilnahme durch ein entsprechendes Zertifikat. Für die Kurse erhält jeder Teilnehmer ausführliche Schulungsunterlagen, sowie einen Profi Make up Koffer der Make up Artikel, Starterkit und ein Profi-Pinsel Set enthält.

Termine und Anmeldung

Die Termine für die jeweiligen Kurse kann man auf der Internetseite dieser Visagistenschule nachlesen. Ebenso findet man ein Anmeldeformular, sodass auch die Anmeldung gleich online erfolgen kann.