A-Tron Blockheizkraftwerke GmbH

Das Bestreben dieses Unternehmen ist die produktive Entwicklung und Herstellung hochwertiger Blockheizkraftwerke. Die dezentrale Energieerzeugung ist das Ziel von A-Tron. Dezentrale Energie bedeutet für den Kunden Unabhängigkeit vom Energieerzeuger und Reduzierung der eigenen Kosten. Der überzählige Strom kann verkauft werden, sodass der Kunde sogar noch Geld verdient. Mit dem Klick http://a-tron.de befindet sich der Verbraucher auf der Webseite dieses Unternehmens. An dieser Stelle sind alle notwendigen Informationen zu bekommen. Die Produktion von Strom, Wärme und sogar Kälte wird hier realisiert.

Blockheizkraftwerke und deren Nutzen

Das Blockheizkraftwerk dient zur dezentralen Produktion von Strom, Wärme und auch Kälte. Betrieben werden die Heizkraftwerke mit fossilen oder regenerativen Brennstoffen. A-Tron nutzt:

. Erdgas,
. Flüssiggas,
. Bio- oder Klärgas.

Ein Bestandteil von den Heizkraftwerken ist der Motor. A-Tron setzt nur Verbrennungsmotoren ein. Die dadurch entstandene Wärme kommt aus dem Abgas und dem Kühlwasserkreislauf und dient dem Erhitzen des Heizungswassers. In den Sommermonaten ist der Wärmebedarf nicht so hoch, sodass die entstandene Wärme des Blockheizkraftwerkes in wärmebetriebenen Kältemaschinen optimal verwertet wird. Die Abwärme wird genutzt, indem sie Kälte zur Klimatisierung oder Kühlung erzeugt. Das Prinzip KWKK, genauer ausgedrückt Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung, kommt an dieser Stelle zur Anwendung. In großen Kraftwerken, die Strom erzeugen, ist dieses Prinzip nicht anwendbar. Die Entfernung zu den Abnehmern ist zu groß. Die dezentrale Versorgung ermöglicht dieses Verfahren. Fazit: Die dezentrale Energienutzung besteht darin, den Strom und die Wärme vor Ort zu nutzen, was mit vielen Vorteilen verbunden ist. Der ungebrauchte Strom kann weiter verkauft werden, sodass die Nutzung des Blockheizkraftwerkes wirtschaftlich positiv bewertet kann.