Gefährliche Infektion

Das weltweite Internet ist nicht nur schön und eröffnet unendliche Möglichkeiten, sondern birgt auch eine Reihe Gefahren. Neben Viren und Phishing, sind auch die sogenannten Trojaner und hier beispielsweise der BKA-Trojaner so gefährlich, dass nicht nur der Computer gesperrt ist, sondern auch wirklich private und sehr intime Daten weg sind und Nutzer selbst unter Umständen auch noch große Probleme bekommen können. Sei es die Erpressung mit Geld oder das Aufspielen von strafbaren Dateien, wie Kinderpornografien. Immer das Augenmerk auf Sicherheit gelegt, ist es wichtig, dass Internetnutzer immer über einen Virenscanner und andere Sicherheitsmaßnahmen verfügen. Spam-Mails nicht öffnen und finanzielle Geschäfte nur unter größter Vorsicht und eher selten nutzen.

Bedeutung der Trojaner

Trojaner, als sogenannte Mogelpackungen, gaukeln dem Computer vor seriös zu sein. Nutzer merken hier nicht, dass die vermeintlich seriöse E-Mail oder der Anbieter eigentlich ein Virus ist. Um die ganze Bandbreite zu verstehen, sind Informationen auf dem Portal https://www.bka-trojaner.de dargestellt, welche ausführlich über die

• Heimtücke
• die Tarnung
• das Erkennen

berichten und Nutzern alle Einblicke gewähren, welche Trojaner, Viren und andere Gefahren für den online Betrieb im Internet, wichtig sind. Ohne Virenschutz und auch Virenscanner richten Trojaner großen Schaden an und können das System, sowie seinem Nutzer erheblichen Schaden im Material aber auch finanziell bereiten.

Sicherheit ist alles

Oberste Priorität in der Sicherheit bei der Nutzung von online Portalen, ist im Vorfeld immer der Virenschutz und auch das Programm, was Virengefahr scannt. Sobald eine E-Mail, aber auch ein Portal Merkwürdigkeiten oder Unsicherheiten aufweist, sollten Nutzer hier kritisch hinterfragen und ein Öffnen der Mail beziehungsweise das weitere Surfen auf dieser Internetseite vermeiden. Diese sogenannte Cyber-Kriminalität kostet unter Umständen nicht nur das eigene Computersystem, sondern meistens geht es an die Finanzen. Entweder werden Bank- und andere Daten ausspioniert oder der Nutzer erpresst.

Drei Wege der ECAS Nutzung

Einen sicheren Speicherplatz zu haben ist in Zeiten wie heute von sehr großer Wichtigkeit. Deshalb sollte man sich auch für einen alternativen Speicherplatz, wie man ihn mit ECAS findet, entscheiden. Bei diesem handelt es sich um einen autarken Speicher der selbst betrieben wird. Dieser Speicher für die Cloud ermöglicht es allen Nutzern, Dateien zu teilen und hochzuladen sowie diese unabhängig vom Endgerät aktualisieren und abrufen zu können. Vergleicht man ECAS mit anderen Speichern, so fällt hierbei auf, dass dieser komplett unabhängig genutzt werden kann. Hierbei erhält jede Organisation ein

  • eigenes Betriebssystem
  • eine eigene Datenbank
  • eigene Subdomain inklusive IP Adresse

Die Daten werden verschlüsselt in einem Crypto Container abgelegt und gespeichert, hierbei erhält jeder Nutzer seinen eigenen persönlichen Bereich. Auf diese Weise bleiben Vertraulichkeit und Privatsphäre komplett erhalten, da der Kunde gleichzeitig auch der Betreiber ist.

Professionelle Nutzung der sicheren Cloud

Um ECAS die sichere Cloud professionell nutzen zu können, kann man drei Wege gehen, denn es ist über die Weboberfläche, das Netzlaufwerk und Apps möglich.

Wird ECAS über eine optimierte Weboberfläche genutzt so bedeutet das im Detail, das Dateien hoch und runter geladen und das Ordner und Dateien auf diesem sicheren Speicherplatz angelegt und wieder gelöscht werden können. Aber ebenso ist ein Teilen der Daten mit Dritten per optionalem PIN Code und einer Passwort-Funktion möglich.

Wenn man ECAS über das Netzlaufwerk nutzt, so werden die Dateien quasi synchron und automatisch auf den meisten Endgeräten zur Verfügung gestellt. Der sicherer Speicherplatz ECAS, kann dabei recht flexibel genutzt werden und ebenso bei den Betriebssystemen Mac, Windows und Linux als Netzwerk mit eingebunden werden.

Mobile Nutzung von ECAS

Natürlich lässt sich ECAS auch bei Hunderten von Apps für Tablets und Smartphones nutzen. Diese bieten die vielfältigsten Funktionen, damit man von überall auf die Daten zugreifen, diese editieren oder auch mit Dritten teilen kann, denn dieser sichere Speicherplatz arbeitet mit einem offenen WebDA-Standard.