Reiki- eine japanische Heilmethode

Will man das eigene Wohlbefinden verbessern, so gibt es die verschiedensten Möglichkeiten, sehr wirkungsvoll  sind hierfür energetische Anwendungen, welche zum Beispiel unter dem Namen Reiki bekannt geworden sind. Diese Heilmethode wurde in Japan bereits im 19.Jahrhundert entdeckt, doch erst in den letzten Jahren wurde diese Heilmethode wieder entdeckt, in der Zwischenzeit erlangt diese Form von Energiearbeit auch immer größeren Zuspruch. Dabei ist Reiki auch für jeden Menschen erreichbar und kommt dabei auch ohne ideologische Dogmen aus. Diese Methode kann sowohl bei.

  • Menschen
  • Tieren
  • Pflanzen

gleichermaßen Wirkung erzielen und dabei die verschüttete Lebenskraft wieder neu erwecken.

Reiki als Ergänzungsheilmethode

Doch was ist eigentlich Reiki und wie läuft eine Reiki Anwendung ab? Auf diese und andere Fragen zu dieser Heilmethode bekommt man unter http://naturheilraumgraf.ch Antwort. Auf dieser Internetseite kann gleichzeitig ein Termin für eine solche Behandlung vereinbart werden. Jedoch wird eine solche energetische Anwendung wissenschaftlich gesehen, nicht als nachweislich wirksam eingestuft. Aus diesem Grund wird die Anwendung von Reiki auch nur als eine Ergänzung zu anderen Behandlungsmethoden angeboten. In diesem Naturheilraum wird für die Reikianwendung auch weder eine Heilprognose noch ein Heilversprechen abgegeben.

Reiki aus Sicht der Schulmedizin

Was ganz einfach zu erklären ist, denn jeder Mensch reagiert auf Energie anders, was ebenfalls für die Effekte gilt, welche nach der Sitzung beobachtet werden können. Das Ziel einer solchen Behandlung ist es, das man sich ganzheitlich sanft und frei von Nebenwirkungen entspannt und erholt fühlen wird. Doch ebenso wird auf den unterschiedlichsten Ebenen eine universelle Energie Stärkung und eine Stärkung des Wohlbefindens garantiert. Neben der energetischen Reiki Anwendung bietet der Naturheilraum aber noch viele weitere Heilverfahren an.